Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Ammerswil
Flugaufnahme der Kirche an der Hauptstrasse in Ammerswil mit Schiff und Chor unter Satteldach und Käsbissenturm mit angebauter Sakristei unter Pultdach. Hangwärts der umschlossene Friedhof.

Die Kirche Ammerswil

Die kleine, sehr gut erhaltene architektonische Anlage liegt im Zentrum des Dorfes Ammerswil direkt an der Hauptstrasse, wenige Kilometer südöstlich von Lenzburg gelegen. Dabei bildet die Kirche mit dem Alten Schulhaus und dem Pfarrhof eine in sich geschlossene Baugruppe. Zu ihr gehören neben dem Pfarrhof mit Kirche und Friedhof das klassizistische Pfarrhaus, eine Pfarrscheune mit Holzschopf und Waschhaus, ein 1963 renovierter Pfarrspeicher, der zu den schönsten Beispielen dieses Speichertyps gehört, im weiteren das Alte Schulhaus.

Die Anfänge der Kirche Ammerswil datieren von 1300 mit einem romanischen Schiff; sie war St. Peter geweiht. Schiff und der Chor aus von 1639/40 erscheinen als ein Baukörper unter einfachem Satteldach; der Ende des 15. Jahrhundert entstandene gedrungene Turm mit Käsbissenabschluss befindet sich an der Westseite der Kirche.

Massgebliche Renovationen erfolgten 1958/59 (Innenrenovation), 1997/98 (Aussenrestaurierung) und 2013/14 (Turm). Anlässlich der Renovation von 1958/59 wurden die 1904 aufgefundenen Fresken restauriert; 1959 wurde eine neue Orgel eingebaut.

Seit 1960 steht die Kirche Ammerswil unter Kantonalem Denkmalschutz.


Verfasst von
Barbara Tobler
Fotos von Martin Lüpold, Hägglingen / Webmaster der Kirchgemeinde Ammerswil




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen