Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Die Kirche hangseitig mit Blick auf Chor, Seitenfassade und Turm

Das Äussere

Das spätromanische Schiff und der vierseitig geschlossene Chor präsentieren sich als einheitlicher Baukörper unter einem Satteldach. Fassanden und Turm sind ungegliedert und verputzt. Grosse rundbogige Fenster mit Umrahmungen aus Muschelkalk und quadratischen Sprossenfenstern gliedern die Seitenfassaden und den Chor.

Der wuchtige, oben leicht verjüngte Käsbissenturm mit spitzbogigen Schallöffnungenan der Westseite erhebt sich unter gleichgerichtetem Satteldach, was den Eindruck der Einheitlichkeit und auch Schlichtheit der Kirche zusätzlich verstärkt. Südlich des Turmes befindet sich die 1640 neu angebaute Sakristei.

Im Erdgeschoss ist dem Schiff eine Vorhalle vorgebaut. Sie war der ursprüngliche Zugang zur Kirche; seit dem 1640 wurde die Kirche von der Nordseite her betreten.



Ansicht des Turmes, im Erdgeschoss das Portal unter Klebedächlein

1948 wurde die Kirchenuhr von 1604 ersetzt und in diesem Zusammenhang auch die Nordseite des Turmes mit einem Zifferblatt ausgestattet.  Somit verfügt der Kirchturm über drei Zifferblätter und eine Sonnenuhr.



der Kirchturm mit Sonnenuhr und dem Zifferblatt, das 1948 zusätzlich angebracht wurde



die Sonnenuhr direkt unter dem Schallloch





Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen