Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Baden
Frontansicht der Kirche Baden mit dem in die Fassade integrierten, dominanten Turm

Das Äussere

Das einschiffige Gotteshaus liegt auf einer längsgerichteten Symmetrieachse. Seinen strassenseitigen Hauptzugang dominiert ein inkorporierter Turm mit vierkantiger Kuppel; der Chor schliesst über drei Seiten eines regelmässigen Achtecks.

Grundriss der Kirche Baden


Längen- und Breitenmass des Gebäudes stehen zueinander im Verhältnis des Goldenen Schnitts, desgleichen die Breite und die Dachtraufenhöhe. Der auf schmächtigem Sockel ruhende, von Ecklisenen gefasste Baukörper öffnet sich in hohen Rundbogenfenstern. Der Turm ist mit seiner Vorderseite konsequent in die Flucht der nur diskret gegliederten Fassade eingebunden und wirkt seltsam ambivalent: Am Erdgeschoss, wo er mit dem mittleren Fassadenfeld zusammenfällt, wird er bloss als planes Wandstück wahrgenommen. Über der Geschossgurte dagegen mutiert er zum wuchtigen Vierkantblock, der den Schweifgiebel sprengt und sich danach allseitig aus seiner Einbindung befreit.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen