Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Baden
Innenansicht der umfassend renovierten und umgestalteten Kirche

Das Innere

Das hinterste Fünftel des Innenraums, in welchem sich zwei stämmige Vierkantpfeiler als rückseitige Turmstützen zu erkennen geben, ist geschickt als Eingangs-, Treppen- und Emporenbereich genutzt.

Empore und Orgelprospekt, die modern konzipierte Sitzordnung und die vier fünfeckigen Hängeleuchter

Das weiss getünchte Schiff weckt mit seinem neuen Interieur den Eindruck eines grosszügigen und gleichzeitig wohltuend traulichen Predigtraums. Charakter und Bausubstanz des ursprünglichen Gewölbesaals sind noch mühelos wahrnehmbar; die beiden alten Bankkolonnen indessen sind heute in vier Quartiere aufgeteilt, deren zwei vordere – in Querstellung einander zugekehrt – einen geschlossenen Sonderbereich für kleine Zuhörerschaften bilden. Das Brusttäfer, die Pilasterkapitelle, die Sitzkissen, die Hängeleuchten und die Emporenbrüstung sind mit einem milchigen Hellblau getönt.

Korinthische Kapitelle an den Wandpilastern, von Stuckbildner Salomon Bürkli in Zürich, 1713/14.


Bei der Neugestaltung des Kircheninnern wurde die Kanzel 2007 durch ein Predigerpult ersetzt und in der Chormitte mit einem modern gestalteten Abendmahlstisch und einem Taufbecken kombiniert, dies alles in einheitlichem Holz und Metall.

Predigerpult, Abendmahlstisch, Taufbecken und Kerzenständer

Die vier modernen fünfeckige Kronleuchter ermöglichen je nach Nutzung verschiedene Beleuchtungsqualitäten.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen