Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Fislisbach
 Die schlichte Kirche Fislisbach mit dem Glockenturm

Die Kirche Fislisbach

Die reformierte Kirche Fislisbach wurde 1997 errichtet. Sie ist damit zum jetzigen Zeitpunkt die jüngste Kirche im Kanton Aargau. Zuvor nutzten die Reformierten von Fislisbach gemeinsam mit ihren katholischen Mitchristen ein ökumenisches Kirchgemeindehaus für Gottesdienste und weitere Anlässe. Dies funktionierte gut. Doch der Anteil der reformierten Bevölkerung stieg und mit ihm auch der Wunsch nach einem eigenen Kirchenzentrum.

Das Zentrum besteht aus einem vielseitig nutzbaren Gemeindehaus sowie einem Sakralbau als Ort der stillen Besinnung. Die Kirche befindet sich in der Ecke Feldstrasse/Schönbühlstrasse und besteht aus zwei schlichten, Gebäudequadern sowie einem Glockenturm. Die beiden Quader sind durch eine Mauer miteinander verbunden, welche die Anlage von der Strasse und den umliegenden Wohngebäuden abgrenzt. Die längliche Kirche und das breitere Gemeindehaus haben ein Flachdach und sind aus hellgelben Backstein und Sichtbeton errichtet.

Mit dem Bau einer eigenen Kirche wollten die Fislisbacher Reformierten das kirchliche Leben im eigenen Dorf bereichern und beleben. Was ihnen offensichtlich auch gelungen ist: Im Kirchenzentrum treffen sich die Gemeindemitglieder zum Gottesdienst und zu Konzerten, zum monatlichen Mittagstisch, bei Vereins- und Jugendanlässen, in der Spiel – oder in der Krabbelgruppe. Der Kirchgemeindesaal ist regelmässig belegt.

Verfasst von Béatrice Koch
Fotos von Roger Wehrli




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen