Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Literatur

  • Georg Germann, Der protestantische Kirchenbau in der Schweiz: Von der Reformation bis zur Romantik, Zürich 1963.
  • Heinrich Schneider, Entdeckungsreise: Reformierter Kirchenbau in der Schweiz, Zürich 2000.
  • Hans Jenny, Kunstführer durch die Schweiz, Bd. I, Bern 1971.
  • Michael Stettler, Die Kunstdenkmäler des Kantons Aargau, Bd. I. Die Bezirke Aarau, Kulm und Zofingen, hg. Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Basel 1948.
  • Markus Widmer-Dean, Dorfgeschichte Gränichen: Die Geschichte des Dorfes Gränichen von den Anfängen bis heute, hg. Heimatvereinigung Gränichen 2003.
  • Hans Maurer, Reformierte Kirche Gränichen AG, (Schweizerischer Kunstführer GSK), Bern 1988.
  • Hans Maurer, Die Kirche Gränichen: eine wegweisende Raumlösung für den protestantischen Kirchenbau mit reicher Wanddekoration. Separatdruck aus «Unsere Kunstdenkmäler» 39/1988, Bern 1988, S. 148-160.
  • Klaus Speich, Die Künstlerfamilie Dünz aus Brugg: Ein Beitrag zur Kulturgeschichte der Barockzeit im reformierten Stand Bern, Brugg 1984.
  • Festnummer der Heimatkirche zur Einweihung der restaurierten Kirche Gränichen: Sonntag, den 24. Juni 1979, Gränichen 1979.
  • Rolf Hasler, Glasmalerei im Kanton Aargau: Band 4: Kirchen und Rathäuse, hg. Kanton Aargau in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Zentrum für Forschung und Information zur Glasmalerei Romont, 2003, S. 156-162.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen