Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Die mit Blumen geschmückten Glocken am Tag des Glockenaufzugs

Die Glocken

In der Glockenstube befindet sich das dreiteilige Geläut. Die drei Glocken, die aus der Glockengiesserei Rüetschi in Aarau stammen, wurden von der Ortsbürgergemeinde Hausen sowie zwei Privatpersonen – eine Familie, die nicht genannt werden wollte, und die verstorbene Louise Rohr – gespendet. Der Glockenaufzug wurde im August 1978 in traditioneller Manier gefeiert: Die Glocken wurden auf einem geschmückten Pferdegespann durch die zur Kirchgemeinde gehörenden Gemeinden transportiert und auf dem Platz vor der neuen Kirche abgestellt.


Der feierliche Transport der Glocken zur Kirche

Im Beisein der Schulkinder wurden sie anschliessend in den Glockenstuhl hochgezogen.



Der Glockenaufzug


Grosse Glocke
a', Gewicht: ca. 515 Kilogramm
Inschrift: «Christ ist erstanden.»

Mittlere Glocke:
c'', Gewicht: ca. 300 Kilogramm
Inschrift: «Welches ist Christi Kirche? Die sein Wort hört.»

Kleine Glocke:
d'', Gewicht: ca. 175 Kilogramm / Stimmung
Inschrift: «Ja, komm, Herr Jesu.»




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen