Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Die Glocken

Die reformierte Kirche Mutschellen besitzt ein Geläut aus vier Glocken. Gegossen wuden sie am 10. November in der Giesserei Rüetschi, Aarau. Der Glockenaufzug fand am 22. Juni 1968 statt. Dafür wurden die Glocken von Bremgarten über Zufikon und Berikon zur Kirche transportiert. Die Tonfolge der Glocken (e-g-a-h) wurde auf diejenigen der Kirchen in den Nachbargemeinden Berikon und Rudolfstetten sowie der reformierten und der katholischen Kirche in Bremgarten abgestimmt. Für das gesamte Läutwerk bezahlte die Kirchgemeinde 42'720 Franken.

Die Glocken tragen die Namen der vier Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes und je eine Inschrift.

Matthäus-Glocke: Gewicht: 1100 Kilogramm; Ton: e’; Inschrift: «Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch Ruhe geben.»

Markus-Glocke: Gewicht: 630 Kilogramm; Ton: g’; Inschrift: «Alles, um was ihr bittet, glaubet, dass ihr es empfangen habt, und es wird euch zuteil werden.»

Lukas-Glocke: Gewicht: 460 Kilogramm; Ton: a’; Inschrift: «Jesus rief aber die zwölf zusammen und gab ihnen Macht und Gewalt und sandte sie aus, das Reich Gottes zu predigen und zu heilen.»

Johannes-Glocke: Gewicht: 330 Kilogramm; Ton: h’; Inschrift: «Ich habe noch andere Schafe, auch sie muss ich führen, und sie werden auf meine Stimme hören, und es wird eine Herde, ein Hirt werden.»




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen