Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Der Chorbereich mit Kanzel, Holztisch und der Orgel

Das Innere

Betreten wird das Kirchengebäude über eine schmale Eingangshalle, in der sich eine Garderobe und die Sanitäranlagen befinden. Der eigentliche Gottesdienstraum befindet sich links des Eingangs. Die Raumausstattung ist schlicht und wurde von Innenarchitektin Martha Huber-Villiger, der Ehefrau des Architekten Benedikt Huber, entworfen. Von einem kleinen quadratischen Fenster aus farbigem Glas abgesehen, das gleich hinter der Eingangstür in die Aussenwand eingelassen ist, bleibt der Saal schmucklos.

Der Boden ist mit dunklen Keramikplatten gedeckt, die leicht gewölbte Decke ist holzgetäfert und steigt zum Chorraum hin an.

In einer Ecke ist die halbrunde Turmwand erkennbar. Schmale, raumhohe Fenster erhellen den Raum von der Seite her.


Die schmalen hohen Fenster

Der Chorbereich befindet sich an der rückwärtigen Schmalseite des Gebäudes. Hier befinden sich die Orgel, eine gemauerte und weiss verputzte Kanzel und ein schlichter quadratischer Holztisch.



Die gemauerte und verputzte geschwungene Kanzel


Der schlichte Holztisch mit der aufgeschlagenen Bibel

Die Orgel befindet sich ebenerdig neben der Kanzel und besteht aus 900 Pfeifen und 16 Register. Sie stammt von der österreichischen Firma Riegel. Die Orgeleinweihung fand am 15. Dezember 1968 statt.

Rechts an den Kirchenraum schliesst ein kleiner Saal an. Er wird durch eine Faltwand vom Kirchenraum getrennt und kann bei Bedarf für Gottesdienste mitgenutzt werden. Der Kirchenraum verfügt über 270 Sitzplätze, im angrenzenden Saal stehen nochmals rund 100 Plätze zur Verfügung. Es gibt keine Bänke, sondern flexible Holzstühle.

Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich zudem ein Unterrichtszimmer, eine Teeküche sowie ein Lagerraum. Im Obergeschoss gibt es zusätzlich ein Cheminéezimmer. Die Pfarrwohnung mit dem Pfarrbüro befindet sich unter dem gleichen Dach.

Ein grosser Kirchgemeindesaal mit Bühne befindet sich im Erdgeschoss des 1993 errichteten KiBiZi-Gebäudes gleich neben der Kirche. Im oberen Stockwerk sind die Büros und Sitzungszimmer der Reformierten Kirchgemeinde Bremgarten untergebracht. Auf der gegenüberliegenden Seite des Obergeschosses befindet sich die Zentrumsbibliothek. Dazwischen öffnet sich eine Art Innenhof, in dem eine Skulptur der beiden Künstler Gillian White (*1945) und Otto Grimm (*1955) aus dem Jahr 1994 steht.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen