Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Rohr
Der Haupteingang unter dem Turm der Kirche Rohr

Die Kirche Rohr

Strenge Symmetrie

Die reformierte Kirche im Aarauer Stadtteil Rohr liegt zentral in unmittelbarer Nähe zum Friedhof und zur Schul- und Sportanlage. Erbaut wurde sie 1959–1960 nach Plänen der Badener Architekten Loepfe, Hänni & Haenggli. Mit dem zentralen Glockenturm und den steilen Dächern besitzt die Kirche ein auffallendes und modernes Äusseres. Sie ist zehn Jahre jünger als die Kirche Buchs, die zur selben Kirchgemeinde gehört. Ein Vergleich der beiden Kirchen bringt Überraschendes zutage: Während die Buchser Kirche bis in Details asymmetrisch erbaut wurde, weist die Kirche Rohr sowohl im Inneren als auch im Äusseren eine strenge Symmetrie auf. Die einzelnen Baukörper beruhen hier auf einfachen geometrischen Formen wie Quadrat, Trapez und Dreieck. Allerdings wurden die strenge Symmetrie beziehungsweise Asymmetrie im Laufe der Jahrzehnte aufgelockert. So erhielt die Buchser Kirche eine symmetrische Bankaufstellung, in der Kirche Rohr hingegen wurde 2001 ein neues Fenster in der Chorwand angebracht, das die strenge Symmetrie aufbricht.

Verfasst von Béatrice Koch
Fotos von Markus Hässig




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen