Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Die Sprengung des Turms der Simultankirche Dietikon 1926 (Foto: Th. Furger. Geschichte von Pfarrei und Kirche St. Agatha Dietikon. S. 9).
Die Sprengung des Turms der Simultankirche Dietikon 1926 (Foto: Th. Furger. Geschichte von Pfarrei und Kirche St. Agatha Dietikon. S. 9).

Eine Zeit, als Kirchen noch in die Luft gesprengt wurden...

Die ehemalige Mutterkirche der reformierten Dorfkirche Spreitenbach in Dietikon, ebenfalls eine Simultankirche, wurde 1926 gesprengt, nachdem die Reformierten 1926–1926 eine eigene Kirche gebaut hatten. Die Katholiken entschlossen sich zu diesem Schritt, um auf dem Areal ihre neue Kirche St. Agatha zu errichten, die 1927 eingeweiht werden konnte.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen