Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Das Äussere

Der heute bestehende Kirchenbau von 1495 ist eine flachgedeckte spätgotische Saalkirche mit polygonalem, eingezogenem Chor. Er verfügt über einheitliche gotische Fenster mit Masswerken, je drei an der Nord- und Südseite des Schiffs und drei im Chor. Die Mauern sind nicht gegliedert und verputzt.

Der markante Käsbissenturm ist nordseitig in den Winkel zwischen Chor und Schiff gebaut. Er ist ungewöhnlich hoch, wird durch Gurtgesimse horizontal unterteilt und und steht als markantes Wahrzeichen von weither sichtbar  in der Landschaft.

Das Satteldach als Dachabschluss steht quer zum Dach des Kirchenschiffs über spitzbogigen, masswerkverzierten Schallöffnungen; darunter sind die drei grossdimensionierten roten Zifferblätter an der Süd-, Ost- und Nordseite angebracht. Die mechanische Turmuhr von 1542 wurde 1943, nach über 400 Jahren Laufzeit, durch ein modernes Uhrwerk ersetzt.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen