Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Windisch
Die Kirche Windisch mit dem markanten barocken Turm

Die Kirche Windisch

Die Kirche Windisch, an der Strasse nach Unterwindisch und ganz in der Näher der Klosterkirche Königsfelden gelegen, wurde um 1300 als Nachfolgebau einer frühchristlichen Bischofskirche neu erbaut. Sie ist eine stattliche gotische Saalkirche mit flachgedecktem Schiff und Kreuzgewölbechor mit schönen spätgotischen Wand- und Deckenfresken, die den Hl. Martin und die vier Evangelistensymbole zeigen.

Markant ist der nördlich angefügte Turm von 1400, der 1642 erhöht und mit einer barocken Zwiebelhaube bekrönt wurde. Im Zeichen der konfessionellen Religionsstreitigkeiten wurde auf dem Turm die farbig bemalte Sandsteinstatue eines mit Hellebarde und Schwert bewaffneten Berner Bären aufgestellt, der gegen das katholische Baden die Zunge herausstreckt.

Im Chor ist neben den spätgotischen Fresken ein Auferstehungsfenster (1967) des bekannten Aarauer Künstlers Felix Hoffmann zu finden.


Die Verfasserin dankt Frau Barbara Stüssi-Lauterburg von der Kirchenpflege Windisch für ihre Informationen und ihre Unterstützung. Im Weiteren dankt sie der Kirchgemeinde für die Drohnenaufnahmen des Kirchturms.


Verfasst von Barbara Tobler
Fotos von Roger Wehrli





Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen